© 2017 Dr. Harald und Dr. Hergen Schultze

Triebkräfte gemeinsamer Geschichte der Deutschen und Franzosen (Stand: 6. Deutsche Meisterschaften der Thematischen Philatelie, Rang 1, Essen 2016)

Kurzbeschreibung:

Das Exponat geht der Frage nach, welche Triebkräfte die wechselvolle Territorialherrschaft im Grenzgebiet zwischen Deutschland und Frankreich gesteuert haben.  Raumgewinn war nur vordergründig ein Ziel.  Die Bevölkerung sollte sich der Sprache der neuen Herren bedienen und sich deren Kultur öffnen, sie sollte die Wirtschaftskraft ihrer jeweiligen Besatzer stärken.  Auf diesem Hintergrund erkennt man dankbar, dass nach dem 2. Weltkrieg allmählich die Beherrschung der anderen Sprache als Bereicherung aufgefasst wurde, sich wirtschaftliche und technische Zusammenarbeit entwickelte und gemeinsame Kultureinrichtungen das Verständnis für das Nachbarland fördern. Grenzen haben ihre trennende Wirkung verloren, sie sind in der Wirklichkeit kaum noch zu erkennen.

 

Besondere Belege (mit Angabe des Gliederungspunktes, unter dem sie zu finden sind):

 

Luxus-Probedruck (1.2, 3.4), Farb-Probedrucke (1.1, 3.2 u. 3.5), Kontrollaufdruck Reg. Frankfurt (1.3), „Freistaat Flaschenhals“ (1.3), Überdrucke des franz. Militärs (4.1); Markenheftchen (Titelbl.); FP-Correspondenzkarte, Viererblock Okkupationsmarken, Doppelportobriefe Elsaß-Lothringen, FP-Paketbrief 1870, Avers, Prüfstempel Postüberwachung, Zurück-Stempel 1.WK, Dienst-, Überdruck- u. Wendebriefe 1. u. 2. WK (1.1); Blankoabzüge Aufdruck „Sarre“, Vorl. IAS Saar, Abstimmungsbriefe u. Stimmkarten Saar, saarl. u. franz. Gebührenmarken auf Reisepässen, Postanweisung (1.2), d. u. franz. Gebührenmarken auf Quittungskarten der Sozialversicherung (2.3); franz. Zensur- u. Militärpost der Rheinlandbesetzung, Germania-Kartenbrief, Rhein-Ruhr-Hilfe, Zeppelin-Post (1.3); Internierten-Post, franz. Verwaltungsaufsicht (1.4); Hufeisenstempel 1877, aptierte-, Aushilfs-, Datum- u. Notstempel, franz. Überdrucke Hitler/Sarverne Libre, Dptm.-Stempel 55 SARRE LIBRE (2.1); Notganzsachenkarte, Postscheine, Recommandirt/Einschreiben 1874/75 (2.2), R-Zettel mit franz. FP-Eindruck (1.3, 3.4); Fuhrmannsbrief 1792, Paket-Abholkarte u. Kartenbrief-GS des Privat-Briefverkehrs Metz, zweisprachiger kgl.württ. Fahrpostschein, Avertissement, zweisprachige Klebezettel (2.3); Grenzübergangsstempel (3.1), Zivilarbeiter-Postkarte, Etappen-Bahnpost, weitere Etappenpost, Briefe der Schutzverwaltung, Postüberwachung u. Bankaufsicht (3.1, 3.2, 3.3); Gefangenenpost Ruhrbesetzung, Brennstoff-Meldekarte, Paketkarte mit Zoll-Stp. (3.2); Dienstpost der Organisation Todt (3.3); Auslandspostüberweisung, Zollinhaltserklärung, Landpoststempel Saar, Briefe Franz. Hochkommissariat u. Zoll, franz. Zensur u. Sequester über Kohle u. Stahl an der Saar (3.4); Franz. mil. u. zivile Dienstpost in der FZ, u.a. OFFICOMEX, JEIA u. IG Farben-Kontrolle (3.5); Blindensendung, Luftpost (3.6); Aufbrauch-GS FZ (4.1); Zeitungsdrucksachen, Streifbänder (4.2, 4.3); Bahnpost 1898, Kontroll-Postanweisung 1889 (5.1); Aversum Kaiserl. Rheinbrückenmeister (5.2).

 

Verwendete Literatur:

 

Diverse Veröffentlichungen in den Mitteilungsblättern dt. u. franz. Arbeitsgemeinschaften; Spalink, Doppelporto und Doppelfrankierungen 1870 bis 1872; ders., Feldpost 1870-73 Elsaß-Lothringen; Riemer, Postüberwachung im Deutschen Reich durch Postüberwachungsstellen; Heberle, Post im westlichen Etappengebiet; Steven/Meyer, Alliierte Postzensur während der Besetzung des Rheinlandes und des Ruhrgebiets nach dem Ersten Weltkrieg; dies., Die Feldpost der Alliierten in Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg; Richter, Barfrankaturen in den vier Besatzungszonen Deutschlands und in Berlin 1945-1949; Meschenmoser, Französische Verwaltungsaufsicht; Baden-Handbuch; Handbuch Französische Zone; G.M.Z.F.O. Amtliche Veröffentlichungen (Staatsarchiv Freiburg) u. vielfältige historische Literatur.

 

Änderungen gegenüber der letzten Ausstellung:

 

Regierungskommission des Saargebiets, Gebührenmarken in Franc-Währung auf Reisepaß (1.2),  Original-Zeitung aus Straßburg, 1835, mit zwei französischen Zeitungssteuerstempeln, Vorläufer der entsprechenden Briefmarken (2.3),  deutsche und französische Sozialversicherungskarten mit entsprechenden Gebührenmarken (2.3) 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now